Aktuell

Aktuell

29.07.2018

Nun habe ich knapp 7,5 Jahren nach dem Unfall auch emotional/motivational den Zustand erreicht, welchen ich lange nach dem Unfall wollte, nämlich den Ursprung vom 14.03.2011 (also einen Tag vor dem Unfall) wiederherzustellen. Wie schon gesagt: „Das SHT war eine blöde Sache, es war aber nur ein Kratzer.“

 

26.07.2018

Auf der "Über mich"-Seite steht nun ein Statement zum Thema: "Geduld" und warum man so viel davon braucht.

 

19.07.2018

Es gibt mehrere Neuerungen auf der Seite:

1. Auf der Startseite wird deutlich gemacht, dass jeder Kontakt kostenfrei ist.

2. Es gibt auch die Möglichkeit, dass wir Kontakt per Video-Chat (Skype) kommunizieren.

3. Der Fernsehbeitrag des MDR ist nun als YouTube-Link verfügbar.

 

05.07.2018

Auf der Startseite kam ein Spruch dazu, welcher für jeden immer zutrifft:

Entweder du gewinnst oder du lernst.

 

01.07.2018

Nach über sieben Jahren ist das SHT in meiner Wahrnehmung zur „blöden Sache“ degradiert worden.

Schon vor dem Unfall fragte ich mich im Training (und das waren täglich 2-3 Stunden) immer was danach werden würde. Ich wollte ein „typisches“ Leben, also einen tollen Job, mit dem ich Andere unterstütze, ein Haus und eine Familie. Und genau das habe ich jetzt endlich.

Mein bester Freund und meine Familie haben mich immer in schweren Zeiten unterstützt. Dass es sich über mehrere Jahre erstreckt hatte ja keiner vermutet, aber es nahm letztlich ein gutes Ende. Jetzt habe ich mit meiner Frau Katja tolle Kinder und wir leben in einem Haus.

Das SHT hat mir einfach neue Freunde, eine eigene Familie gebracht und mein Leben in andere Wege geleitet. Ich bin nun Ansprechpartner für hirnorganische Störungen (speziell SHT).

Ja, es gibt noch kleinere (motorische) Einschränkungen, was sich aber letztlich immer gut kompensieren lässt. Das möchte ich gern weitergeben...auch für Angehörige, die oft vernachlässigt werden, aber eigentlich immens wichtig sind.

Also unterm Strich war das SHT nur ein Kratzer.

 

04.04.2018

Es ist ein neuer Zeitungsartikel erschienen.

 

03.04.2018

Wichtige (z.B. fachliche) Angelegenheiten lassen sich umfassender klären.

 

15.03.2018

Der QR-Code für die Kontaktdaten ist genauer.

 

Mein Beratungs- und Gesprächsangebot ist für auf alle hirnorganischen Störungen erweitert. Bei allem außerhalb eines SHT muss ich es auf Angehörige/Freunde beschränken, weil mir da die persönliche Erfahrung fehlt.

 

07.03.2018

Alle Kontaktdaten gibt es nun auch als QR-Code.

 

05.03.2018

Endlich. Auch die Räumlichkeiten sind dank dem Café/Restaurant/Bar Moritz (www.mr-moritz.de) gesichert.

 

23.02.2018

Logo der Seite wurde eingefügt

Diese Seite wird permant erweitert und hier steht immer die letzte Änderung: